INTERPOL erklärt in seiner aktuellen Kampagne wie ein "Business Email Compromise Fraud" (alternativ: CEO-Betrug) zustande kommt: